Aus dem Vereinsleben

Fotos: Bernd Selbmann

Sonntag der 05. Januar 2020 

Nachdem fleißige Hände die Bühnenbestuhlung abgebaut und die kunstvoll gestalteten Schilder an der Hofburg, unserem Vereinsheim „Steini’s Stübchen“ aufgebaut hatten, wurde mit dem Einmarsch des Dreigestirns in Begleitung vom Tambourcorps Scheiderhöhe die Hofburg eröffnet. Eine besondere Ehre wurde Vereinswirt zuteil, er wurde vom Vorstand für seine Unterstützung des Brauchtums und des Vereins zum Ehrenmitglied ernannt. Natürlich wurden viele Karnevalisten mit den begehrten Dreigestirnsspangen ausgezeichnet.

…und so berichtet die Presse:

Karnevals-Plauderei

Bergisches Handelsblatt

Samstag der 04. Januar 2020

Endlich geht es los!!!

Prunksitzung mit Proklamation des Dreigestirns der Stadt Rösrath 2020. Wir, die Karnevalisten der Stadt Rösrath und die Mitglieder der Gemeinschaft Dörper Einigkeit Forsbach 1948 e.V. sind stolz auf unser neues Dreigestirn. Ein Novum in der Tradition der Dreigestirne der Stadt Rösrath ist unsere weibliche Jungfrau. Im Vorfeld heftig kritisiert, gab uns jedoch der herzliche Empfang mit tosendem Beifall recht, diese Konstellation im Trifolium zu wagen.

Weihnachtsmarkt und Adventsbrunch 2019

Auch in diesem Jahr waren die „Dörper“ auf dem Weihnachtsmarkt an der Christuskirche in Forsbach mit einem Verkaufsstand vertreten. In unserem neuen Pavillon wurden wieder traditionell Brat- und Currywurst, sowie die leckeren Matjesbrötchen. Der Matjes wurde wieder wie in jedem Jahr von unserem Senator Günther Thorwart aus Dunen bei Cuxhaven gespendet. Zum Adventsbrunch trafen sich die Vereinsmitglieder mit Kindern im LUNCH-Point in Bensberg. Bei leckerem Essen und einem ereignisreichen Nachmittag klönte man über Dies und Das. Nicht nur ein Großeinsatz der Bensberger Feuerwehr alleine trug zum Spaß der Kinder bei, sondern auch der Vortrag des Kinder- und Jugendchor Lohmar.

23.11.2019 Totensonntag

Wieder waren fleißige Hände bereit, zu Ehren unserer verstorbenen Vereinsmitglieder Blumengestecke zu binden. Diese wurden am Totensonntag im Rahmen einer Begehung der Friedhöfe Hoffnungsthal, Zentralfriedhof am Sommerberg, Rösrath und Kleineichen an den Grabstätten niedergelegt. Auch die nicht im näheren örtlichen Umfeld gelegenen Friedhöfe, wie in Bensberg, Pulheim und Köln-Rath, haben wir nicht vergessen.

11.11. um 11 Uhr 11 Bergischer Saal im Schloß Eulenbroich

Sie stehen in den Startlöchern

Endlich geht’s los und der erste Auftritt unter den kritischen Augen der sogenannten „Berufskarnevalisten“ ist vorbei. Erste kleine Tränen mussten unterdrückt werden und der Schweiß beim Reden floss in Strömen aus den Handflächen, aber jeder der mal da oben auf den Brettern „welche die karnevalistische Welt“ bedeuten gestanden hat, kann es nachempfinden.

Beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen im Restaurant „Kochmühle“ im Möbelhaus Höffner wurden von dem noch  amtierenden Dreigestirn und den gewesenen Tollitäten gute Wünsche mit auf den Weg in die anstehende Session gegeben. Geschenke von den im Karnevalskomitee Rösrath organisierten Vereinen wurden von den Vorsitzenden oder deren Abordnungen überreicht.

Mer kumme vorbei!! Terminvereinbarung unter: mobil 0157 89 71 70 44 oder Dreigestirn2020@doerper-online.de